FAQs

Oft gestellte Fragen schnell beantwortet

F: Obwohl ich angemeldet bin, kann ich am 24. VR - STÄLJMUN Herrenkoog Triathlon 2014 nicht teilnehmen Was muss ich machen?
A: Du hast bis zum 01. Mai 2014 die Möglichkeit, ohne zusätzliche Kosten Deinen Startplatz an einen neuen Teilnehmer weiterzugeben. Du musst uns nur darüber informieren. Bei endgültiger Rückgabe des Startplatzes bis 01. Mai 2014 erhältst Du Deine Startgebühr bis auf Euro 10,- Bearbeitungsgebühr zurück. Danach ist eine Stornierung nicht mehr möglich.

F: Wie ist die Regelung bzgl. Altersklasse und Zuordnung? Zählt der Jahrgang oder das Alter am Wettkampftag?
A: Das Alter am Wettkampftag ist für die Zuordnung gemäß DTU in die jeweilige Altersklasse entscheidend.

F: Wie viele Athleten werden zum 24. VR - STÄLJMUN Herrenkoog Triathlon 2014 zugelassen?
A: In den letzten Jahren hatten wir regelmässig um die 600 Starter. Unsere Kapazitäten im Herrenkoog lassen bis zu 1.000 Starter zu. Jeder soll die Gelegenheit haben, dabei zu sein. Erst ab 1.000 Meldungen fangen wir an, uns Gedanken zu machen. Aber generell verzichten wir auf eine Begrenzung der Teilnehmerzahl.

F: Wie erfahre ich, ob meine Anmeldung registriert wurde?
A: Alle gemeldeten Teilnehmer erhalten bei einer Hardcopy-Meldung eine schriftliche Bestätigung und bei Online-Meldungen eine Bestätigung per E-Mail. Unter dem Menüpunkt Starterlisten können alle eingegangenen und bezahlten Meldungen auf der Website www.herrenkoog-triathlon.de eingesehen werden.

F: Meine Adresse oder andere Informationen zu meiner Person haben sich geändert. Wie und wo gebe ich diese bekannt?
A: Änderungen bitte formlos per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder per Telefon an +49-(0)4661-6002266 oder +49 (0)151 - 62615863 bekannt geben. Bei Änderungen der Anmeldungen nach dem Meldeschluss (22. Juni 2013) werden pauschal Euro 5,-. Verwaltungskosten pro Vorgang berechnet.

F: Was steht an Verpflegung am Renntag auf der Strecke und im Zielbereich zur Verfügung?
A: Auf der Strecke werden isotonische Getränke angeboten. Daneben werden Wasser, Coca-Cola, Obst und Riegel verfügbar sein. Im Ziel gibt es verschiedenste Nahrungsmittel wie Salzgebäck, Obst (Apfelsinen, Bananen, Wassermelonen), Kuchen, alkoholfreies Bier, etc.

F: Welches Fahrrad ist erlaubt?
A: Außer Liegeräder sind alle Fahrräder erlaubt.

F: Wo sind die attraktivsten Stellen auf der Radstrecke?
A: Die Stimmungsnester sind in Maasbüll und Risum an der Verpflegungsstation.

F: Ist Windschattenfahren erlaubt?
A: Nein, Windschattenfahren kann zur Disqualifikation führen. Bei Verdacht des Windschattenfahrens, d.h. einer unklaren Situation bzw. nicht vorsätzlichem Windschattenfahren, z.B. bei zu langsamem Überholen oder Unachtsamkeit, wird eine Zeitstrafe ausgesprochen.

F: Wann kann man mit dem Programmheft/Ausschreibung des 24. VR - STÄLJMUN Herrenkoog Triathlon 2014 rechnen?
A: Das Programmheft mit der Ausschreibung wird Ende Februar 2014 herausgegeben und in der Region verteilt sowie an interessierte Vereine und Athleten verschickt. Wenn jemand sicher sein Programmheft erhalten möchte, schreibt er uns bitte eine kurze email. Zusätzlich besteht natürlich die Möglichkeit, Wettkampf-Informationen im Internet abzurufen.

F: Ist Begleitung auf den Strecken erlaubt?
A: Nein, Zuwiderhandlung kann zur Disqualifikation des Athleten führen. Ausnahme ist der Kindertriathlon. Hier darf Kindern im Bedarfsfall und im Ermessen der Eltern sowohl in der Wechselzone als auch auf der Strecke geholfen werden. Hier steht für die allermeisten Athleten der Spaß im Mittelpunkt. Allerdings sollten Eltern und Begleiter hier mit Augenmaß vorgehen, um eine Wettbewerbsverzerrung zu vermeiden.

F: Was erhalten die Kinder als Anerkennung und Erinnerung?
A: Alle Kinder erhalten eine Urkunde, eine Medaille und ein Erinnerungsgeschenk.

F: Wo kann man nach dem Wettkampf duschen?
A: Für die Athleten stehen nach dem Zieleinlauf in der Wechselzone Duschmöglichkeiten zur Verfügung.

F: Gibt es Empfehlungen für die Anfahrt und das Parken am Wettkampftag?
A: Die Anfahrt in den Herrenkoog muss freitags und samstags in jedem Fall über Massbüll erfolgen, da wegen der Wettkämpfe die Norderlandstraße gesperrt wird. Parken könnt Ihr den ganzen Tag im Herrenkoog (Zuschauer und Athleten). Bei ganz miesem Wetter werden wir kurzfristig eine Alternativlösung anbieten und in der örtlichen Presse bekanntgeben.

F: Was mache ich, wenn ich mich falsch angemeldet bzw. unabsichtlich falsche Daten angegeben habe?
A: Du schreibst einfach eine Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder rufst an unter +49-(0)4661-6002266 oder +49 (0)151-62615863.

F: Benötigen deutsche Teilnehmer, die im Besitz eines Startpasses der DTU sind, und ausländische Teilnehmer eine Tageslizenz?
A: Nein - als Jahreslizenzbesitzer benötigst Du keine Tageslizenz. Bitte bring Deine Lizenz zur Registrierung mit. Für die Jedermann Distanz wird ebenfalls kein Startpass benötigt. Ausländische Athleten, die im Besitz einer Lizenz ihres Landesverbandes sind, benötigen ebenfalls keine Tageslizenz.

F: Wie ist die erwartete Wassertemperatur an den Renntagen?
Zwischen 17°C und 20°C, das Tragen eines Neoprenanzuges wird aller Wahrscheinlichkeit nach erlaubt sein. Sogar im kalten Sommer 2011 waren die Wassertemperaturen über 17°C.

F: Welches Wetter wird für die Renntage erwartet?
Gute Frage. Es wird auf jeden Fall windig werden. Gerade auch deshalb werden wir künftig noch genauer auf die Einhaltung des Windschattenfahrverbotes achten.

F: Kann ich meinen eigenen Chip verwenden?
A: Nein, wir verwenden ausschließlich eigene Chips. Aber wir erheben entgegen vielen anderen Veranstaltern keine Chipleihgebühr.

F: Gibt es vor Ort einen offiziellen Radshop mit Werkstatt?
A: Ja, im Herrenkoog werdet Ihr im Bedarfsfall professionelle Hilfe erwarten können.

/